Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Antje M.M.

September 2013 @ NONPOP

Was in den vergangenen vier Wochen geschah ...


September 2013 @ NONPOP
Kategorie: Spezial
Wörter: 821
Erstellt: 04.10.2013
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

MECHANICAL BIRD, eine skandinavische Folkband, hätte einen größeren Bekanntheitsgrad im Rest von Europa verdient. 2007 von JAKOB BRIXEN als Soloprojekt gegründet besteht die Gruppe inzwischen aus sechs Musikern und hat nun mit "Bitter "Herbs" (Besprechung) ihr drittes, stärkstes, dichtestes und abwechslungsreichstes Album vorgelegt. Die Wurzeln der Band liegen in psychedelischer 60er-Musik aus Amerika, mittelalterlicher Musik aus östlichen Regionen und Wüstenrock. Zwischen diesen Polen bewegen sich die elf Stücke. Textlich geht es vor allem um geheimnisvolle Pflanzen, Bäume, Kräuter und Blumen. Das Album beginnt 'historisch', mit Drehleier, der Gesang ist wehklagend, weitere  Instrumente kommen hinzu. Eine Orgel macht Tempo, orientiert sich eher Richtung Country und Rock. Sehr rhythmisch und groovy. Die Instrumentierung ändert sich, der Gesang wird fragiler, zerbrechlicher. Die Fragilität erinnert mich oft an die österreichischen JAHRTAL, und über allen Lieder weht ein Hauch von Vergangenem, von einer ruhigen, sonnigen Lichtung in einem alten Wald. Hier das Debütalbum von MECHANICAL BIRD ("11 Songs For Perchers") in voller Länge zum Nachhören - Skippen über die Taste rechts unten...


Drei Jahre nach ihrer letzten Veröffentlichung beglücken uns ÄTTESTUPA mit einem neuen Album. "Musik För Tomma Rum" (Besprechung), auf dem geboten wird, was der Titel verheißt: "Musik für leere Räume". Das Album ist die bislang introvertierteste, undynamischste und bedrückendste Veröffentlichung des Trios. Hier ist jede Bewegung erstorben und der autistisch sich in Selbstreflektionen zerspiegelnde Verstand kreiselt ins Leere. Titel wie "Stillastående Luft" ("Stillstehende Luft"), "Så Går Dagen" ("So geht der Tag dahin"), "Utan Svar" ("Ohne Antwort") oder "Tystnad" ("Schweigen") sprechen für sich. Die betonte Langsamkeit und Getragenheit der Stücke lässt das gesamte Opus in die Nähe eines Trauermarsches oder Requiems rücken. Das Album durchzieht eine außergewöhnliche Ruhe und Bewegungsarmut, um nicht zu sagen Statik. Von Exzessen und Extremen wird hier völlig abgesehen. Hier ein etwas älterer Song ("Änglamakerskan" von der 10inch "Utmarken") mit einem nicht offiziellen, aber schönen Video:


Das Jahr 2012 war für das Ambient-Projekt ATRIUM CARCERI ein durchaus produktives. Neben dem Album "Reliquiae" und der zusammen mit ELDAR veröffentlichten Platte "Sacrosanct" brachte SIMON HEATH zudem noch ein Download-Album namens "Void" (Besprechung) heraus. Die Produktion ist tadellos und technisch auf einem hohen Stand. Nicht allzu düstere und abgründige Soundflächen werden mit allerlei Geräuschen und Samples schön atmosphärisch ausgestaltet, Melodieakzente durch eingestreute Pianoläufe gesetzt und hier und da wummert auch einmal ein zurückhaltender Rhythmus. Der Sound ist eher melancholisch und zurückhaltend, setzt eher auf die Tiefe des Klangraums. Die durchweg etwas längeren Stücke greifen atmosphärisch ineinander und liefern Szenarien, die den Hörer viel mehr einbinden, ihn emotional in das Album als Ganzes eintauchen lassen. Zum aktuellen Album haben wir einen Song (Track 5) auf YOUTUBE gefunden:



"Transgression" (Besprechung), das neue Album von CONTROL, bietet klassischen Noise US-amerikanischer Prägung. Der typische CONTROL-Sound, der sich in erster Linie durch sich kontinuierlich verdichtende Übereinanderschichtungen verschiedenster Noise-Patterns auszeichnet, um schließlich in einen massiven, raumgreifenden Wall Of Sound zu kulminieren, und immer wieder von aggressiven, genretypisch durch den akustischen Fleischwolf gedrehten Vocals zerschnitten wird, erzeugt beim Hörer den Eindruck dezidierter Destruktivität. Wer originelle Innovationen oder experimentelle Klangforschungen sucht, ist hier definitiv an der falschen Adresse. Wer hingegen den intensiven Wunsch hegt, seinen Gehörgängen für eine knappe Stunde lang den totalen Krieg zu erklären, der wird solide bedient und bekommt geliefert, was er bestellt hat. Im Hinblick auf das grundlegende, strukturelle Grundmuster unterscheiden sich die einzelnen Stücke auf "Transgression" ebenso marginal wie die CONTROL-Veröffentlichungen der letzten Jahre untereinander. THOMAS GARRISON tut auf "Transgression" eben das, was er am besten kann: klassischen, unverkennbaren CONTROL-Sound generieren – und der ist brachial, massiv und kompromisslos. Im Übrigen ist das Album qualitativ hochwertig produziert, die Sounds klingen klar konturiert, harsch, schneidend, sind perfekt ineinander verzahnt und insbesondere während der jeweiligen Final-Passagen hat man bisweilen das Gefühl, man könne den Sound fast mit Händen greifen. Das aktuelle Album zum Durchhören...



Mit POSITION PARALLÈLE und dem neuen, zweiten Album "Néons Blancs" (Besprechung) lebt GEOFFROY D. seine elektronische, minimalistische Seite aus. Der Sound ist dicht und kompakt und hat trotz der natürlich etwas ausgetretenen Pfade der Minimal-Elektronik einige interessante Klänge zu bieten. Aber vor allem der punktgenaue, agile Gesang unterlegt mit im besten Sinn poppigen, zündenden Melodien und straighten Rhythmen sind die Elemente, die das Album noch besser machen als den Vorgänger. Auf "Néons Blancs" werden 80er Jahre Minimal-Elektronik gepaart mit Elektro-Pop und französischen Gesang in ein angenehmes Ganzes zusammengeführt. Ein Album-Trailer mit Snipptes von allen Stücken:



Außerdem sprach Michael We. mit WENDELIN BÜCHLER über CORVO RECORD (Interview) und Tony F. sah BLIXA BARGELD im Rahmen des "Platzhirsch-Festivals" in Duisburg (Bericht).

 
Antje M.M. für nonpop.de


Themenbezogene Artikel:
» Sommer 2014 @ NONPOP
» April 2014 @ NONPOP
» März 2014 @ NONPOP
» Oktober / November 2012 @ NONPOP
» August 2013 @ NONPOP
» Juli 2013 @ NONPOP
» Juni 2013@NONPOP
» Mai 2013 @ NONPOP
» April 2013 @ NONPOP
» Februar und März 2013 @ NONPOP
» Januar 2013 @ NONPOP
» November / Dezember 2012 @ NONPOP
» Oktober 2012 @ NONPOP
» September 2012 @ NONPOP
» August 2012 @ NONPOP
» Juli 2012 @ NONPOP
» Juni 2012 @ NONPOP
» Mai 2012 @ NONPOP
» April 2012 @ NONPOP
» März 2012 @ NONPOP
» Februar 2012 @ NONPOP
» Januar @ NONPOP
» Dezember @ NONPOP
» November @ NONPOP
» Oktober @ NONPOP
» September 2011 @ NONPOP
» August 2011 @ NONPOP
» NONPOP #1 - Downloadalbum

Themenbezogene Newsmeldungen:
» NONPOP Radio: COLUMN ONE, CON-DOM, GNAWED...
» NONPOP Radio: IN GOWAN RING, POST SCRIPTVM u.a.
» NONPOP Radio - weiteres Update (ARM...)
» NONPOP Radio: JOB KARMA, PRIMORDIAL, REUTOFF...
» NONPOP Radio mit 16 Updates!
» NONPOP Radio: Cover mit COIL, LAIBACH, SIEBEN u.a.
» NONPOP Radio: AUF, MÄUSE, MAGIC PANDA u.a.
» Tipp!! NONPOP Radio: BELÄTEN (schwedisches Label)
» NONPOP Labelradio: UNUNDEUX
» NONPOP Radio: RECOIL- / ALAN WILDER-Mix
» NONPOP Radio: LES TRUCS, STROM NOIR u.a.
» Download-Sampler von NONPOP wieder verfügbar!
» STAUBGOLD-Labelkanal @ NONPOP-Radio
» 50 DEAD CAN DANCE-Coverversionen @ NONPOP-Radio
» NONPOP Radio: 15 neue Songs VOIVOID FEHLFARBEN uvm
» NONPOP Radio: 7 neue Songs, u.a. NAEVUS und SIEBEN
» NONPOP Radio: 17 neue Songs, u.a. SOLBLOT
» Demnächst auf NONPOP...
» NONPOP Radio: STURMPERCHT, GENOCIDE ORGAN u.a.
» Update NONPOP Radio, u.a. DERNIÈRE VOLONTÉ
» Labelkanal von TREUE UM TREUE @ NONPOP-Radio!
» NONPOP-Radio auch per App
» Alle aktuellen Rezis zum Hören @ NONPOP-Radio
» NONPOP Radio: Riesiges Update der akt. Playliste!
» Alpinfolk @ NONPOP Radio (STURMPERCHT u.a.)
» Chinesischer Black Metal @ NONPOP Radio
» NONPOP Radio mit weiteren Songs (ROME, BYETONE...)
» NONPOP Radio mit Herbst- und Winter-Neofolk
» Zum dritten: NONPOP-Radio mit BDN und BABY DEE
» Zweites Radio-Update: IKON und OTWATM
» NONPOP Radio: VEGETABLE ORCHESTRA, BLOOD AXIS etc.
» Weiteres Update: NONPOP Radio mit IKON u.a.
» Update: NONPOP Radio mit FENNESZ, PYROLATOR u.a.
» NONPOP Radio: Die letzte 'JOHN PEEL Show'
» NONPOP Radio mit STURMPERCHT, P. ROLAND, SIEBEN...
» NONPOP Radio: Neuvorstellungen aktualisiert!
» NONPOP Radio: WGT-Channel zum Themen-Spezial!
» Looking For Europe @ NONPOP-Radio
» 24 Hour Party People @ NONPOP Radio
» NONPOP Radio: Playliste aktualisiert (HEKATE u.a.)
» Industrial-Kanal @ NONPOP-Radio
» Sommer bei NONPOP
» NONPOP Radio: GALAKTHORRÖ-Special und neues Schema
» NONPOP-Radio gestartet!!
» Neu bei NONPOP
» Demnächst auf NONPOP...
» NONPOP #3 veröffentlicht!
» Serverumzug
» NONPOP ÉLECTRONIQUE
» Kreativwerkstatt @ NONPOP

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
nonpop
 
besprechung mechanical nonpop nonpopradio november radio september 2012 2013