Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Michael We.

ANTLERS MULM: Weihnachtsfunk III

Winter im Kopf


ANTLERS MULM: Weihnachtsfunk III
Genre: Ambient
Verlag: Sonderübertr...
Vertrieb: Sonderübert...
Erscheinungsdatum:
Dezember 2006
Medium: CD-R
Kaufen bei: Sonderübertr...


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Der Leipziger HANS JOHM hat ganz offensichtlich viel Energie. Die steckt er seit einigen Jahren in sein Label SONDERÜBERTRAGUNG und die vielen verschiedenen Projekte, die dort elektronische Musik veröffentlichen. Ein paar Beispiele: Mit seiner Ein-Mann-Gruppe ANTLERS MULM präsentiert JOHM seit 2003 Kassetten, Schallplatten und CDs, die unter dem Begriff „Ambient“ einsortiert werden können (aber nicht müssen). Davor war er zu zweit mit RADIO EICHENLAUB in eine ähnliche Richtung unterwegs. In den vergangenen Jahren hat er außerdem veröffentlicht: als BEACHHEAD eine CD mit HOLGER WOBKER von BOYTRONIC (2004), zusammen mit der russischen Industrial-Formation REUTOFF eine Split-Vinyl-EP (2005) und mit seinem ehemaligen EICHENLAUB-Kollegen unter dem neuen Namen THE ROYAL ENGINEERS eine Remix-CD (2005) von Werken und Bands des eigenen Labels. Seit 2003 erscheint von ANTLERS MULM regelmäßig jedes Jahr ein Tonträger der „Weihnachtsfunk“-Reihe (mit Ausnahme von 2005), immer pünktlich ein paar Tage vor dem 24. Dezember. Kamen die Teile I und II noch als Kassette bzw. Doppel-Kassette, stieg JOHM für „Weihnachtsfunk III“ (WF3) auf das Medium CD um und präsentierte (selbstverständlich pünktlich zum Weihnachtsfest 2006) eine Doppel-CD-R in der von „Sonderübertragung“ gewohnt hübschen Faltkarton-Verpackung, dieses Mal schlicht dunkelbraun. Die meisten Tracks auf WF3 sind neue Kompositionen, drei Stücke sind Remixe: auf CD 1 „Warme Stuben“ (ein Titel vom ersten Weihnachtsfunk-Tape), auf CD 2 „Eisblumen“ (ein Remix eines BEACHHEAD-Stückes) und „Grauer Nachhall“ (ein Mix von „Silbergrauer Staub“ vom gleichnamigen ANTLERS-Album aus dem Jahr 2003).

Weihnachtsfunk“ hat natürlich nichts mit den klassischen Kaufhaus-Weihnachts-CDs zu tun, denn die sind ja meistens peinlich und reihen emotionslos nachgeklimperte Weihnachtsstandards aneinander. Im Prinzip passiert auf WF3 genau das Gegenteil: Es tönen elektronische Sounds, die eigentlich überhaupt nichts mit Weihnachten zu tun haben, und trotzdem entsteht eine wunderbare, nennen wir sie mal „weihnachtliche“ Stimmung. ANTLERS MULM gelingt es auf geradezu mystische Weise, die Atmosphäre eines weißen, knackig kalten Winters einzufangen. Das beginnt schon bei der Titelgebung der Songs: „Tanzendes Weiß“ oder „Winterwald“ stehen für sich und bedürfen keiner Interpretation. Es wabert, blubbert, gluckst und piepst in hohen Tönen, dazu erklingt manchmal JOHMs Sprechstimme wie durch ein Telefon. Im Kopf baut sich das alles zusammen zum Knirschen von Schritten im Schnee, zum Fallen von Flocken, zum Prasseln eines Feuers und manchmal zu einer wintertypischen, wunderbaren Stille. Zu dieser Atmosphäre trägt bei, dass die deutschen Texte von JOHM vielleicht etwas weniger kryptisch als bei manchen vorherigen Veröffentlichungen und ebenfalls eindeutig winterlich sind („...es ist ein funkelndes Reich, das uns der Winterschnee schafft. Das Land liegt still, und es zieht Ruhe in die Welt....“ in „Winterschnee 3“ oder „...alles ist nun weiß bedeckt, alles ruht so still“ in „Alles ruht nun still“). Diese Stimmung liegt über beiden CDs, vom ersten bis zum letzten Ton, und man möchte die Pause beim Wechseln der Scheiben so kurz wie möglich halten, um nichts davon zu verlieren. Es macht deshalb auch kaum Sinn, einzelne Tracks zu besprechen („Track X klingt etwas nach Band Y“), weil WF3 vor allem als Ganzes wirkt, mit seiner melancholischen und hypnotischen Stimmung. Zugegeben, zwei Favoriten habe ich doch: „Winterschnee 3“ bleibt – als beinahe beschwingtes Stück Dark-Ambient-Pop (oder so) – sofort im Gedächtnis, und „Gebet 2“ klingt mit seiner luftigen Melodie ganz leicht nach (da ist er dann doch, der Vergleich) KRAFTWERK im Schnee. Die beschriebene Melancholie wird von ANTLERS MULM übrigens ausschließlich mit eigenen Tönen und eigener Stimme erzeugt. Im Gegensatz zu vielen anderen Industrial- oder Ambient-Projekten kommt HANS JOHM weitgehend ohne Samples (wie den typischen, verzerrten Stimmen aus einschlägigen Reden vergangener Persönlichkeiten) aus. Etwas Vergleichbares gibt es derzeit nicht auf dem Markt; die Stimmung bei anderen Ambient-Projekten, die technisch ähnlich arbeiten, ist in der Regel wesentlich düsterer als bei ANTLERS MULM, etwa bei dem bulgarischen Projekt SHRINE. Einer Empfehlung, die in vielen ANTLERS-Besprechungen auftaucht, möchte ich mich zum Schluss anschließen: Die Musik entfaltet sich am besten unter einem guten Kopfhörer.

Wer noch in den Genuss von WF3 kommen will, sollte sich beeilen: Die Vorzugsausgabe in Filz ist schon ausverkauft, die Standardausgabe streng limitiert. Einen Überblick über das aktuelle Labelprogramm verschafft übrigens die noch erhältliche 2006er-Kassette „Funkfeuer#2“ (mit Songs unter anderem von ANTLERS MULM, BEACHHEAD und RADIO EICHENLAUB, auf Anfrage auch inklusive einer Kopie auf CD). Neu im Programm ist die Wiederauflage der EICHENLAUB-Kassette „Autopsie“ (2003) auf CD. Und für alle, die unverbindlich vorhören wollen: Statt eines Newsletters können sich Surfer auf der Internetseite des Labels einen aktuellen mp3-Song schicken lassen.


 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» ANTLERS MULM
» REUTOFF
» BOYTRONIC
» SHRINE

Themenbezogene Artikel:
» VARIOUS: The Moon Bog - Other Tours
» ANTLERS MULM: Touring The Moon Bog
» ANTLERS MULM / SUNDAY STRAIN: At KWF
» SONDERÜBERTRAGUNG ist tot. Es lebe ...
» ANTLERS MULM: Weihnachtsfunk 4
» Quintessenz: HANS JOHM
» ANTLERS MULM: The Age Of Efficiency
» ANTLERS MULM: Lost Brigade
» ANTLERS MULM: Filth In Several Styles
» ANTLERS MULM: Weihnachtsfunk 1 & 2
» SUNDAY STRAIN: Red, Black And White
» THE HIGH TIDE TECHNOLOGY: At Night
» ANTLERS MULM: Of Withered Sparks

Themenbezogene Newsmeldungen:
» Im Juni Neues von ANTLERS MULM
» 7inch von ANTLERS MULM
» Neue Artikel rund um ANTLERS MULM
» Neues ANTLERS MULM-Album (u.v.m.) im Frühjahr
» SEA STATE: erstes offizielles ANTLERS MULM-Video
» ANTLERS MULM u.a. in Polen (2014)
» Erste Alben auf SEA STATE (Ex-SONDERÜBERTRAGUNG)
» NONPOP Radio: Goodbye SONDERÜBERTRAGUNG!
» SONDERÜBERTRAGUNG löst sich auf!
» ANTLERS MULM und SUNDAY STRAIN live im März
» ANTLERS MULM: Weihnachtsfunk 4!!!!
» Konzerte von ROME, SPIRITUAL FRONT, ANTLERS MULM
» Probentrack und T-Shirt von ANTLERS MULM
» ANTLERS MULM in concert
» Neue Songs von ANTLERS MULM
» FIR§T LAW und ANTLERS MULM arbeiten zusammen
» Drei Alben auf SONDERÜBERTRAGUNG
» Neue Veröffentlichungen von SONDERÜBERTRAGUNG
» Labelsampler und Liveabend von SONDERÜBERTRAGUNG

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Neueste Produktion von ANTLERS MULM, bringt den Winter nach Hause. Melancholischer Ambient-Sound mit deutschen Texten.

Inhalt
CD1:
Gebet
Einkehr
Winterschnee 3
Warme Stuben V.2
Alles ruht nun still
Gebet 2

CD2:
Signalfelder
Winterwald
Tanzendes Weiß
Ausritt
Kristallin
Holzmänner
Eisblumen
Grauer Nachhall
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Antlers Mulm
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takipçi hilesi meme küçültme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu
antlers mulm sonderbertragung stimmung weihnachtsfunk winterschnee