Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Tony F.

DER BLUTHARSCH: Live in Kopenhagen


DER BLUTHARSCH: Live in Kopenhagen
Genre: Military Pop
Verlag: WKN
Vertrieb: WKN
Erscheinungsdatum:
Oktober 2006
Medium: CD
Preis: ~15,00 €
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Anlässlich der Farewell-Tour in diesem Jahr beschert uns DER BLUTHARSCH nach dem letzten Live-Album "Live at the Monastery" nun "Live in Kopenhagen". Der Stil der beiden Live-Auftritte unterscheidet sich allerdings deutlich. Während das Konzert im Monastery eher akustisch gehalten war, so waren die Konzerte der letzten Tour doch lärmiger, ja rockiger im Ausdruck. Es ist mittlerweile ja bekannt, dass DER BLUTHARSCH den Sampler und die Sirene zu Hause lässt und einem durch und durch live-haftigen Konzert den Vorzug gibt. Deshalb ergibt sich aus meiner Sicht zur Freude des Hörers ein gänzlich anderes musikalisches Bild als bei den Studio-Aufnahmen gerade älterer Stücke. 


Die Aufnahme beginnt mit einem längeren mit einem Theremin und Gitarrenläufen garnierten Intro, bevor es schwungvoll mit einem druckvollen Schlagzeugrhythmus in das erste Stück "In the cold november night" mündet. "Many enemies bring much honour" startet mit verzerrter Gitarre ebenfalls recht rockig, wobei sogar klassisch mit angezähltem Takt gearbeitet wird. Insgesamt wird dem unbedarften Hörer bereits nach den ersten Stücken klar, dass DER BLUTHARSCH im Jahr 2006 live sehr druckvoll, organisch und rockig klingt, so dass die Stücke teilweise einen ganz anderen Charakter offenbaren als auf Platte. Im Laufe des Konzerts spielt man sich durch weite Teile des Repertoires der Band. Die letzten Alben "When did wonderland end?", "Time is thee enemy" und "When all else fails" werden gestreift aber auch ältere Stücke wie "Vaterland" werden zum Besten gegeben. Für meinen Geschmack hätten es dann aber doch noch ein - zwei Stücke der aktuellen Platte "When did wonderland end?" mehr sein dürfen. 


Die Zugabe beginnt sehr interessant mit aufeinander live aufgebauten Gitarrenloops, die sich zu einer Lärmwand zusammensetzen, bevor es mit "Wo die wilden Kerle wohnen" wieder richtig nach vorne geht. Endlich kommt dann auch der von BAIN WOLFKIND intonierte Hit des letzten Albums "So bring your iron rain down upon me" zu Ehren, der von der Rhythmussektion allerdings eher schwachbrüstig ausgestaltet wird, bevor die Veranstaltung mit "Farewell" schließlich endet. 


Eigentlich wäre es schade, wenn DER BLUTHARSCH wie angekündigt das Touren aufgeben würde, wo man gerade ein sehr interessantes Live-Konzept entwickelt hat, das aus meiner Sicht tatsächlich Spaß macht. Wir werden sehen. Über den grundsätzlichen Sinn und Unsinn von Live-Alben oder auch Videos braucht man an dieser Stelle sicher nicht zu diskutieren. Deshalb mein Fazit: Fans ausschließlich der ersten BLUTHARSCH-Platten, werden an diesem Live-Album wohl weniger Freude haben. Allerdings ist man sich da sicher auch gewärtig, dass sich der Band-Sound schlicht verändert hat. Ansonsten stellt die Platte für den Rest sicher eine nette Ergänzung der Studio-Aufnahmen dar.


 
Tony F. für nonpop.de


Themenbezogene Artikel:
» DER BLUTHARSCH: What Makes You Pray
» DER BLUTHARSCH AND...: Sucht & Ordnung
» DER BLUTHARSCH: The Wolvennest Sessions
» DER BLUTHARSCH AND...: Joyride
» JOSEF DVORAK: Sous L'Arbre De Science
» DER BLUTHARSCH... - Today I Want To...
» DER BLUTHARSCH AND...:The Cosmic Trigger
» DBATICOTLH (BLUTHARSCH): The End Of ...
» DER BLUTHARSCH / ALUK TODOLO
» Der Blutharsch und Freunde
» DER BLUTHARSCH: Fire Danger Season
» Götterdämmerung III

Themenbezogene Newsmeldungen:
» DER BLUTHARSCH beim ROADBURN-Festival 2016
» DER BLUTHARSCH ATICOTLH mit EP (+ Hörbeispiele)
» DER BLUTHARSCH ATICOTLH: Neues Album im Herbst!
» DER BLUTHARSCH, WKN Neuigkeiten
» Neues von DER BLUTHARSCH & HR!

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Der Blutharsch
 
allerdings blutharsch live