Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Michael We.

Der Meister und Margarita (Hörbuch)

Ich bin ein Teil von jener Kraft, die stets das Böse will...


Der Meister und Margarita (Hörbuch)
Genre: Hörbuch
Verlag: Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:
2007
Medium: Box
Preis: ~50,00 €
Kaufen bei: Der Hörverlag
Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern




Das Hörbuch

"Der Meister Und Margarita" wurde 1972 bereits verfilmt. Vor zwei Jahren (2005) wurde das Buch als russische, zehnteilige Fernsehserie abgedreht. Regisseurin PETRA MEYENBURG setzte das Werk 1998 für den Mitteldeutschen Rundfunk in eine Hörbuchfassung um, die der MDR mit großem Erfolg in halbstündigen Radioepisoden ausstrahlte. Das 692 Minuten lange Werk erhielt zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem als 'Hörbuch des Jahres'. Meiner Meinung nach ist dieses große Hörerlebnis, das der Berliner HÖRVERLAG nun wiederveröffentlicht hat, eine der besten Hörbuch-Produktionen überhaupt.
Die Zahl von 75 Schauspielern, die an der Aufzeichnung teilgenommen haben, lässt eine wuchtige, cineastische Produktion vermuten, aber das Gegenteil ist dankenswerterweise der Fall. Die Hörversion von "Der Meister Und Margarita" ist weder Lesung noch Hörspiel, sondern eine Mischung aus beidem. 'Funkerzählung' hieß das früher im Radio, wenn sich ein Vorleser mit den handelnden Figuren abwechselte; ein Format, das diesem prallen Werk ganz wunderbar zu Gesicht steht. Was als wortwörtliche Vertonung - aufgrund der verschachtelten Erzählstruktur und der häufigen indirekten Rede - niemals funktioniert hätte, wird zum Hören entwirrt. So kann selbst ein zeit- und raumumfassendes, gewaltiges Werk wie "Der Meister Und Margarita" präzise und logisch dargestellt werden; das Hören fällt an manchen Stellen fast leichter als das Lesen, und es bleibt mehr Konzentration für die vielen Details des Werkes übrig.
MEYENBURG ließ bei ihrer Arbeit große handwerkliche Sorgfalt walten. Sie hat kaum Kürzungen vorgenommen, schon gar keine, die an die Substanz gingen. Auch Passagen, die umgeschrieben wurden, zum Beispiel von indirekter Rede zu Dialogen, verlieren nichts vom Glanz und von der Würze des Originals. Dazu kommt die schauspielerische Klasse der erwähnten 75 Sprecher, die immer wieder in die Lesung eingreifen, sich vorstellen und agieren. JÜRGEN HOLTZ (der "Motzki" der gleichnamigen ARD-Serie) spricht den teuflischen VOLAND, THOMAS THIEME (der korrupte Minister BRUNO HEMPF in "Das Leben Der Anderen") den MEISTER, und selbst Nebenrollen wie der Hohepriester KAIPHAS sind hervorragend besetzt (in diesem Fall mit GERT HAUCKE). Geräusche und Musik wurden auf ein Minimum reduziert, hier ein paar Trommelschläge, dort ein paar Synthesizertöne. Diese Unaufgeregtheit ist die wahre Offenbarung der Hörfassung. Denn der Versuch, das von sich aus schrille Stück ebenso schrill zu vertonen, wäre vermutlich nicht zu ertragen gewesen. Den größten Anteil an dieser Souveränität hat natürlich die markante Erzählstimme von JÜRGEN HENTSCH (Rollen unter anderem in "Der Totmacher" und "Die Manns"), die geschätzte 80 Prozent der Zeit bestreitet. Fast beiläufig, ohne Übertreibungen führt sie uns in die Welt von VOLANDs Moskau hinein und hypnotisiert dabei nur umso mehr.
"Der Meister Und Margarita" ist in dieser Form nicht nur ein Plädoyer für das Genre des Hörbuches und der Beweis, dass auch und gerade große Klassiker hörbar gemacht werden können. Diese gelungene Umsetzung zeigt zudem, welche Macht das reine, gesprochene Wort ganz ohne Beiwerk entfalten kann. Denn die beinahe zwölf Stunden, in denen man CD um CD auswechselt, vergehen auf so mystische Weise schnell, dass man sich am Ende nach einem Blick auf die Uhr fast im verhexten Moskau der 1930er-Jahre wähnt.

1) Der Autor
2) Der Roman

 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» ausführliche Seite (eng.) zum Roman
» BULGAKOW-Seite mit weiterführenden Links
» BULGAKOW-Bibliographie (eng.)


Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Von den 692 Minuten dieses Hörbuches ist keine zuviel. Die pralle Gesellschaftssatire BULGAKOWs wurde, handwerklich hervorragend und mit Bedacht, auf 10 CDs gebannt. BULGAKOW holt den Teufel mit seinem Roman nach Moskau. Diese Hörfassung bringt ihn in unser Wohnzimmer.

Inhalt
Der 10-CD-Box liegt ein zwar kompaktes, aber dennoch informatives Booklet bei, aus dem sich ein guter Überblick über den Roman, seine Entstehungsgeschichte und die Hörbuch-Produktion ergibt.
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Bulgakow
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takipçi hilesi meme küçültme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu
margarita