Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
awk

HANNO LEICHTMANN: Nouvelle Aventure

-


HANNO LEICHTMANN: Nouvelle Aventure
Genre: Avantgarde
Verlag: Karlrecords
Erscheinungsdatum:
Winter 2018/2019
Medium: Vinyl-LP + Download
Preis: ~19,00 €
Kaufen bei: Bandcamp


Schrift vergrößern Schrift verkleinern


Nach "Unfinished Portrait Of Youth Today" nun ein neues Album von HANNO LEICHTMANN. Grundlage für dieses sind Sounds aus dem Archiv des Internationalen Musikinstituts Darmstadt (IMD) beziehungsweise der Darmstädter Ferienkurse für Neue Musik, die zum ersten Mal 1946 stattfanden und deren bekannteste Teilnehmer und Dozenten wohl noch immer geläufig sein dürften. Da wären: NONO, XENAKIS, LIGETI, STOCKHAUSEN. Klingende Namen. Welche, die für die Erneuerung der Musik nach dem Zweiten Weltkrieg stehen.
 
Die Sounds, die aus dem IMD stammen, wurden von LEICHTMANN zunächst ausgewählt, mit einem (Micro-)Looper aufgenommen, dann gestückelt und wieder zusammengesetzt. Aus der einen Variante der Neuen Musik wurde eine auf diese folgende, neue gemacht - ein Gedächtnis, das dann auf die Zukunft zielt. 
Das, was da zu hören ist, klingt modernistisch, obwohl es Ausschnitte von Tonbändern sind, die da ins Ohr gehen. Das heißt, es sind veraltete Datenträger in Verwendung. Und die sind wohl alles andere als zeitgemäß. Sie könnten sich bei falscher Handhabe zum Beispiel entmagnetisieren. Dennoch sind sie noch immer oder aber längst wieder für die zeitgenössische Musik zu gebrauchen. 

Ähnlich wie JEMH CIRCS beziehungsweise MARC RICHTER alias BLACK TO COMM, stückelt HANNO LEICHTMANN auf "Nouvelle Aventure" Musik und setzt sie als wieder eine zusammen. Dazu baut er noch Text ein. Dieser hat dann wieder Musik zum Thema. Im Prinzip also nah dran und doch Kilometer weit weg vom (Rock- oder Pop-)Song, der ganz allgemein Stimme mit Musik kombiniert. 
Apropos Stimme. Die meint hier Text aus Live-Aufführungen, Vorlesungen und Diskussionen, die während der Treffen in Darmstadt stattfanden. LEICHTMANN verbindet das alles - Altes mit Neuem. Und er hat ein Album fertiggestellt. Ein Album, das Remix, Hommage und Collage zugleich ist. Eine Verbeugung vor den großen Namen. Aber auch eine Positionierung, eine aufrichtige (Neu-)Ausrichtung - handwerklich und auch abstrakt. Es beschäftigt sich mit dem Erhaltenswerten und dem neu Entstehenden. Dieses Album ist avantgarde.

 
awk für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» Seite von HANNO LEICHTMANN
» Label-Seite
» Label auf Bandcamp

Themenbezogene Artikel:
» HANNO LEICHTMANN: Unfinished Portrait


Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
LEICHTMANN verbindet Altes mit Neuem. Er hat ein Album fertig gestellt, das Remix, Hommage und Collage zugleich ist. Das beschäftigt sich mit dem Erhaltenswerten und dem neu Entstehenden. Dieses Album ist avantgarde.

Inhalt
01. Versuch Einer Übersicht
02. Kristallische Bindung
03. Selbstbespiegelung
04. Aggregate (In Zwei Sätzen)
05. Merkwürdige Klänge (Zwölftonspiel)
06. Geschmack Und Funktion
07. Substanzsuche
08. Einheit Von Maß Und Zahl
09. Anmerkungen Zur Situation
10. Klangfigur (Für Klavier, Stimmen Und Regler)
11. Schwingungsknoten
12. Oberlippentanz
13. Satzlehre (Rückwärts)
14. Schwebung Und Strenge
15. Töne, In Die Höhe Gezerrt
16. Abschied (Für Stimmen, Becken Und Streicher)
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Hanno Leichtmann
 
hanno leichtmann nouvelle