Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
22-10-2002, 22:59 | Archivar

Nacht vernebelt in Arnstadt...

Nacht vernebelt in Arnstadt (und anderswo...)
Autor: Dennis Jahn

Folgende Nachricht erhielten wir als Reaktion auf unseren kritisch kommentierten Veranstaltungshinweis "Nacht und Nebelaktion in Arnstadt":


An: <Dennis@Lichttaufe.de>
Von: "Starkloff Medien KG" <info@starkloff-medien.de>
Kopie: <admin@Lichttaufe.de>
Betreff: Fw: Abmahnung zum Beitrag auf Lichhtaufe.de
Datum: Fri, 25 Oct 2002 15:33:26 +0200 --> Posteingang
----- Original Message -----
From: Starkloff Medien KG
To: DnnsJh@aol.com
Sent: Friday, October 25, 2002 8:35 AM
Subject: Abmahnung zum Beitrag auf Lichhtaufe.de


Hallo,

durch einen dummen Zufall sind wir auf der Seite www.lichttaufe.de auf den Beitrag zum Neofolk Tanzabend in Arnstadt gestoßen. Wir begrüßen es sehr, wenn auch externe Seiten für unsere Veranstaltung werben, aber bitte nicht auf diese Art und Weise. Da dieser Beitrag darauf abziehlt, potentiellen Besuchern Voreingenommenheit zu vermitteln, bzw. von einem Besuch abzuraten, müssen wir hiermit um Unterlassung bitten. Sie können den Beitrag natürlich auch weiterhin veröffentlichen, dann aber bitte ohne den Kommentar und mit richtiger e-mail Adresse, nämlich halbwelt@starkloff-medien.de oder crypticvision@halbwelt.de. Sollte bis zum 27.10.2002 - 8.00 Uhr keine Änderung an dem Beitrag vorgenommen worden sein, so sehen wir uns gezwungen einen Anwalt mit der Angelegenheit zu betrauen.

Mit freundlichen Grüßen
Enrico Starkloff


Starkloff Medien KG
Triftgasse 1
99192 Erfurt-Molsdorf
Deutschland / Germany
Tel.: +49 (0)36202 76152
Fax: +49 (0)36202 81239
Internet: http://www.starkloff-medien.de
eMail: info@starkloff-medien.de
Amtsgericht Erfurt HRA 2616

+++

1. Lassen wir uns unsere Berichterstattung nicht diktieren (auch in Zukunft nicht!).
2. Hegen wir kein Interesse auch nur eine Sekunde länger gratis Werbung für diese tüchtigen Geschäftemacher zu schalten (Werbepreise, lieber Herr Starkloff, sind in Zukunft über bekannte Adresse zu erfragen!).
3. Freuen wir uns schon jetzt auf die Post Ihres Rechtsanwaltes, Herr Starkloff.
4. Wird es von unserer Seite in Zukunft keinerlei Unterstützung - in welcher Form auch immer - für selbige Organisation geben.

Nach 2,5 Jahren ist das der erste Vorfall dieser Art. Erstmals wird versucht auf unsere Berichterstattung mittels juristischer Drohung Einfluß zu nehmen.

Hier nochmals der Original Kommentar zur besagten Veranstaltung:

Anm. d. Redaxleitung:
Da zwischen dem Veranstalter dieser Veranstaltung aufgrund unsachlicher und teilweise falscher Berichterstattung über unsere Veranstaltung Flammenzauber (braunes Publikum, Mädchen à la BDM, nazistische Verkaufsstände, zu teuer etc.) und Lichttaufe erhebliche Differenzen entstanden und auch die Intentionen dieser Organisation bezweifelt werden dürfen, wird es von unserer Seite keine explizite Empfehlung zur Teilnahme geben. Aufgrund der Netzseite des Veranstalters, diverser Rundbriefe und anderweitiger Informationen, ließ sich der Verdacht aus dem idealistischen Streben der Szene Profit schlagen zu wollen leider nicht entkräften.
Alternativ empfehlen wir die Veranstaltungen anderer lokaler Veranstalter wie Culturbund (culturbund.de), labor(((9))) (laborneun.com), las-ev (las-ev.de), schmerzfrequenz (schmerzfrequenz.de).
» Drucken

» News melden - hier veröffentlichen !!
» Kommentar zum Artikel verfassen
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takipçi hilesi meme küçültme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu
arnstadt berichterstattung veranstaltung