http://www.nonpop.de/nonpop/index.php?type=special&area=1&p=articles&id=2049
NONPOP - Artikel > Interviews > Musiker > Black Metal weltweit (1)



Michael We.

Black Metal weltweit (1)

Iran und Puerto Rico


Black Metal weltweit (1)
Kategorie: Spezial
Wörter: 344
Erstellt: 21.10.2011
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern


Black Metal hat mit vielen NONPOP-Sparten gemein, dass die Provokation keine mehr ist. Tote Tiere, Feuer, Kettensägen und Blut auf der Bühne? Alles schon gesehen. Jedes Metal-Magazin hat eine eigene 'Black'-Abteilung mit Tonnen an europäischen und amerikanischen Bands. Inzwischen sind sogar Exoten wie CHTHONIC aus Taiwan salonfähig geworden. Es gibt allerdings einige Länder, in denen extreme Musik nach wie vor etwas Besonderes ist, weil sie unter schwierigen Bedingungen produziert wird, weil die Musiker für ihre Überzeugungen von totalitären Regimen verfolgt werden, ihre Musik verboten ist. Black Metal-Bands aus solchen Ländern, wie zum Beispiel dem Iran oder China, wollen wir Euch mit dieser losen Serie vorstellen.

Den Anfang machen ARAS, eine iranische Gruppe, die hauptsächlich aus ihrem Gründer LORD ARAS besteht, benannt nach einem Fluss im Nordwesten des Landes. Dieser wiederum erhielt seinen heutigen Namen ('Aras' bedeutet übersetzt: 'Träne') von einem berühmten Intellektuellen und Regimekritiker (SAMAD BEHRANGI), der unter mysteriösen Umständen im Aras ertrank. Viele Freunde von ARAS sitzen oder saßen im Iran für ihre Musik im Gefängnis. Im Westen ist die Band eventuell bekannt für ihre EP "Holy Black Metal" (2005), mit Coverversionen von unter anderem BURZUM und MAYHEM. Unser Interview ist aufgrund der schwierigen Verständigung in Englisch trotz mehrerer Mails an manchen Stellen etwas kurz geraten.

Die zweite Band, die wir vorstellen, leidet zwar nicht unter einem tyrannischen Staat, ist aber aufgrund ihrer extremen Bühnenshows und ihrer misanthropischen Haltung regelmäßig mit Auftrittsverboten belegt worden. Die Rede ist von GODLESS, der ersten und bis heute wohl auch einzigen Black Metal-Band der Karibikinsel Puerto Rico. In dem römisch-katholisch geprägten assoziierten US-Freistaat gründeten sich GODLESS 1989. LORD ASARADEL ist seit damals als Drummer und Sänger ständiges und meist einziges Mitglied. 1990 erschien mit "Alive On The Ritual" das erste Tape. LORD ASARADEL spricht nicht gerade freundlich über seine Heimat. Unser Interview hat allein aufgrund seiner typischen (Black) Metal-Posen ("Lasst uns die Welt mit Leid überziehen!") hoffentlich einen gewissen Unterhaltungswert.

=> Interview mit ARAS (Iran)
=> Interview mit GODLESS (Puerto Rico)


 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» ARAS
» GODLESS
» Seite mit persischen Metalbands

Themenbezogene Artikel:
» TRUE NORWEGIAN BLACK METAL
» Mastiphal - Sowing profane seed
» Darkspace – Darkspace I
» Black Funeral - Az-i-Dahak

Themenbezogene Newsmeldungen:
» Das Hammerfest in Plauen am 22. Oktober 2005
» Trist, Alkahest Division, Moondance Magazin,...

Anzeige: Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Black Metal