Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Tony F.

LAST DOMINION LOST: Abomination Of ...

...Desolation


LAST DOMINION LOST: Abomination Of ...
Genre: Industrial
Verlag: The Epicurean
Erscheinungsdatum:
Oktober 2017
Medium: CD / LP
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

In seinem soweit ich weiß letzten Interview im Jahr 2015 sprach JOHN MURPHY noch über einige neue Ideen, die er entwickeln wollte und die sich, in Bezug auf den Sound, an seinen Erfahrungen im Krankenhaus orientieren sollten; den Klang der Maschinen, die entfernten Stimmen. Er nannte auch schon einen Namen für das Werk: „Abomination Of Desolation“ – ein Begriff, der aus der Bibel entlehnt ist und vielleicht tatsächlich für die Erfahrungen steht, die JOHN MURPHY im Krankenhaus gemacht hat. 

Dieser Ideen haben sich letztlich seine Kollegen von LAST DOMINION LOST angenommen, um daraus ein Album zu formen, das zwei Jahre nach JOHN MURPHYs Tod veröffentlicht wurde. Neben einigen Gästen war nun erstmals als vollwertiges Mitglied auch TILL BRÜGGEMANN (GERECHTIGKEITS LIGA) an den Arbeiten beteiligt, der ja auch des längeren schon bei den Live-Auftritten dabei ist und auch vorher schon bei Aufnahmen mitwirkte. 

Wie bei LAST DOMINION LOST üblich ist auch dieses Album eher eine große, sehr organisch klingende Klangcollage als eine Sammlung von Songs und dennoch haben die einzelnen Stücke eine innere Bindung und Spannung, die keinen Ton als zufällig erscheinen lassen. Gerade dieses Album strahlt dazu allerdings auch eine derart düstere und bisweilen bedrohliche, zerrissene Intensität aus, die sich meiner Ansicht nach so im Werk der Band noch nicht zeigte. So reißt alleine schon der Opener mit dem bezeichnenden Namen „Overture To Desolation“ den Hörer gleich aus allen Träumen von einer sonnendurchfluteten, schönen Welt in diesen finsteren Moloch aus metallischen Geräuschen und Percussionelementen, elektronischen Texturen, E-Gitarrenklängen und einem stark im Vordergrund stehenden Einsatz von Stimmen – allerdings weniger als Gesang, sondern vielmehr als zusätzlicher Sound, der oft kräftig manipuliert wird und höchst unterschiedlich eingesetzt wird. Selbst JOHN MURPHYs Frau ANNIE STUBBS ist mit ihrer Stimme in „Beyond The Valley Of The Flies“, das sich wie ein vertonter Gang durch eine verfallene Industrieruine anhört, in Form eines hintergründigen Sing-Sangs zu hören. 

Fällt zunächst vom Anfang des Albums an noch ein Anschwellen der Soundlandschaft auf, so zeigt sich das Maximum an Soundfülle bei „Irrumatio Del Mortis“ einem fast schon überdrehten, irrsinnigen Stück, bevor das Album in nachhaltig düstere Landschaften abtaucht, die auch mal von einem rhythmischen Track wie „Blueprint For Urban Warfare“ unterbrochen werden. Im Verlauf des Albums sind schließlich noch weitere Gäste zu hören. NIKOLAS SCHRECK steuert in „Devil’s Park“ die stoische, dronige Synthesizer-Linie bei und die australische Cellisten LORI GOLDSTON, die schon mit NIRVANA oder SABBATH ASSEMBLY zusammengearbeitet hat, ist in „Blueprint For Urban Warfare“ und „The Abomination Of Desolation“ zu hören, wobei man hier den typischen Celloklang nicht erwarten sollte. Vielmehr sind auch diese Sounds sehr experimentell eingesetzt worden. 

Letztlich ist „Abomination Of Desolation“ aber nur als Ganzes sinnvoll zu erfassen, wobei man sich im Angesicht einer bösartigen Alptraumwelt wiederfindet, die nichts Tröstliches bereithält. Im Gegenteil. Alles läuft auf ein schier apokalyptisches Szenario wie in „Cursed Earth“ und seinen wie Artilleriefeuer klingenden Schlägen, tönenden Glocken und zerrenden Gitarren zu. Ein beeindruckendes Album und ein würdiger Abschied.

 
Tony F. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» LAST DOMINION LOST @ Facebook

Themenbezogene Artikel:
» LAST DOMINION LOST: Snowdrops From A...
» LAST DOMINION LOST: Towers Of Silence


Anzeige: Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
-

Inhalt
Overture To Desolation
Diminutive Cruciform
Irrumatio Del Mortis
The Ninth Angle
Bludger´s Hill
Devil´s Park
Blueprint For Urban Warfare
Beyond The Valley Of The Flies
Cursed Earth
The Abomination Of Desolation
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Last Dominion Lost
 
abomination desolation dominion erfahrungen last lost