http://www.nonpop.de/nonpop/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=2694&high=produced
NONPOP - Artikel > Rezensionen > Tonträger > SAL: Achtung Banditi!



awk

SAL: Achtung Banditi!


SAL: Achtung Banditi!
Genre: Electronica
Verlag: Edison Box
Erscheinungsdatum:
09.06.2014
Medium: 4-track CD-EP
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Hinter dem Projekt SAL steckt ein im Pressetext namentlich nicht genannter Musiker und Produzent, der aus Italien, genauer gesagt aus Turin kommt und seine Musik mehr oder weniger partisanenhaft gestaltet. Partisanenhaft, weil SAL in seinen Stücken Teile oder auch nur kurze Abfolgen von Noten geklaut hat – Er bediente sich u.a. bei so berühmten Größen wie z.B. MILES DAVIS. Dazu ziert ein Foto, auf dem Partisanen posieren, das Cover der EP. Fünf der dort zu sehenden Männer wurde das Gesicht weiß überzeichnet. Auf der Rückseite erscheinen diese Quasimasken erneut. Vier vor jeweils einem der Titel. Und die fünfte steht den Credits voran. Dahinter ist dann zu lesen: produced and recorded by SALVATORE MARANO and EZRA CAPOGNA – einer dieser beiden wird es dann doch wohl sein. Vielleicht ist es aber auch GIANLUCA PATRITO. Dieser nämlich hat „Achtung Banditi“ gemastert. Nun, völlig aufgeklärt werden wir durch diese Angaben wohl nicht. Ein Bandit lässt sich eben nicht in die Karten schauen.
Dazu kommt dann auch noch, dass der Titel der am 9. Juni auf dem Netlabel EDISON BOX erscheinenden EP von SAL „Achtung Banditi“ lautet. Dieser Schriftzug wurde zur Zeit des 2.WKs von den Nazis an die Wände geschrieben, um die Italienische Bevölkerung, die sich weitestgehend aus den Kämpfen heraushielt, vor den Partisanen der Resistenza zu warnen. Das heißt: Diese EP steht unter dem Zeichen des Banditen – vermutlich bleibt deshalb die wahre Identität von SAL ein Geheimnis.

Der erste Titel lautet „Toussaint Ouverture“ und ist FRANÇOIS-DOMINIQUE TOUSSAINT LOUVERTURE gewidmet – dem Anführer der Haitianischen Revolution, der sich sowohl gegen die Spanier, die Franzosen, die Engländer, als auch gegen die Sklaverei stellte. Er wurde 1802 gefangen genommen und nach Frankreich deportiert, wo er nur ein Jahr später unter den Haftbedingungen starb.
Die Musik dazu ist ruhig und finster. Durchgängig pulst anfangs ein Bass, der jedoch nach etwa einer Minute beginnt, kräftig zu pochen. Claps und Clicks, eine Melodieabfolge aus vier Tönen, partiell aufsteigende Töne, sowie am Ende ein Rauschen kommen hinzu. Der zweite Titel „Malik“ – MALIK ist Vor- wie Zuname, aber auch ein Engel im Koran, der der Hölle vorsteht und die dort Gefangenen bestraft – bleibt finster, wird von einem Schlagzeug und dessen oft angespielte Becken getragen. Dazu trötet es ab und an. Das klingt wie ein Signal – Pauken und Trompeten. Es folgt mit „Elephant“ der dritte sechsminütige Titel. Hier kommen synthetische Streicher und wieder eine recht pochende Bassdrum zum Einsatz. Es geht nun leicht beschwingter zu. Dazu taucht eine kurz gehaltene Melodielinie auf, die immer wieder ein- und dann aussetzt. Der Bass beginnt nach etwa drei Minuten leicht dubstepmäßig zu wabern. Alle weiteren Sounds steigen nach vier Minuten kurz aus und wieder ein – zum Mitschwingen. „Kaiser Doc“ macht mit der Beschwingtheit, die sich jedoch nicht zu sehr in den Vordergrund schiebt, weiter. Erneut ist da eine aus wenigen Einzeltönen bestehende Melodie. Darunter bewegt sich ein Bass, der schneller, d.h. in Achtel-Anschlägen gespielt wird ... Für laue Sommernächte bestens geeignet ...

Entstanden ist die EP aus vier unterschiedlichen Sessions. Eingespielt wurden sie live – ohne Overdubbing, lediglich mit einem Sampler, einer Drum-Machine und einem Mixer ...


 
awk für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» SAL auf bandcamp
» Label-Homepage

Themenbezogene Artikel:
» SALÒ SALON: The Scent Of Voluntarism
» Angespielt: RASALASAD, VON MAGNET...
» RASALASAD: Thismorphia
» SAL SOLARIS: Thresholds
» SALÒ SALON: Execution Tourism
» MORITURI TE SALUTANT II Festival
» SAL SOLARIS: Die Scherben 2004-2010
» SALLY DOHERTY: Edge Of Spring
» Sally Doherty Quartet :: Foolish Heart


Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
-

Inhalt
1. Toussant Overture 05:59
2. Malik 06:21
3. Elephant 06:21
4. Kaiser 04:57
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
SAL