Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Michael We.

BELÄTEN (2) - XIU und THREE WINTERS

Neue Tapes, zweiter Teil


BELÄTEN (2) - XIU und THREE WINTERS
Genre: Post Industrial
Verlag: Beläten
Erscheinungsdatum:
Februar 2013
Medium: Kassette
Preis: ~6,00 €
Kaufen bei: Bandcamp


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Hier widmen wir uns den beiden restlichen der vier Tapes, die gerade auf BELÄTEN erschienen sind. Mehr Infos finden sich in Teil 1 des Artikels.

XIU: Posession (C26)




XIU ist gebürtige Estin, lebt inzwischen allerdings in Italien (Mailand). Die Musikerin hat just eine Minitour zusammen mit FRANK ALPINE hinter sich. "Posession" ist ihre dritte Veröffentlichung.
Lupenreiner Minimal Pop findet sich auf der knapp halbstündigen Kassette. Der Beat tuckert analog vor sich hin. Ab und zu erklingt eine dezente, einfache Synthiemelodie, die später von weiteren Synthieklängen unterstützt wird. Und dazu sorgen leise, verhallte, weibliche Vocals für eine warme, und melancholische Atmoshäre. Eingängige Lieder einer verlorenen Seele. Die Machart erinnert unweigerlich an ANNE CLARK, wobei die Anmutung aber viel weniger harsch ist, die Stimme sehr weich wirkt und außerdem tatsächlich singt. Auch Vergleiche mit NOVEMBER NÖVELET lassen sich ziehen (etwa bei "Moonlight", das doch sehr an "Magic" von NN erinnert), wobei XIU hier wiederum sehr viel poppiger anmutet, und meist mit weniger bpms auskommt. Handgemacht, elegant und minimal, zum Davontragenlassen schön. Die zweite Seite waviger und mit mehr Rhythmus.

THREE WINTERS: The Atrocities EP (C28)




Norwegisches Trio, bestehend aus KIM SØLVE, LARS FREDRIK FRØISLIE und ANDERS B. Alle drei sind wiederum vertreten in diversen anderen Gruppen, etwa WOBBLER oder BLITZKRIEG BABY. Auf "The Atrocities EP" befinden sich drei Stücke ihres demnächst erscheinenden Debüts, sowie vier Remixe.
Ähnlich wie bei XIU klingen gleich die ersten Takte nach 80er-Jahre-Sound. Mal mehr, mal weniger dominante Drumbeats, dicke Synthiemelodien und ganze Synthiechöre für den Refrain wirken sehr eingängig und schmissig. Die Stücke erinnern an Soundtracks früher PC-Spiele, allerdings modern produziert. Dazu passt in späteren Tracks auch die computerähnliche Sprechstimme. Äußerst rhythmischer Synthiepop, der zwischendurch auch mal ganz abgespeckt funktioniert. Ein grandioses Autofahr-Tape!

Vier Kassetten zwischen Minimal Pop und Industrial. Besonders herausragend sind ĒV OF ISIS wegen der ungewöhnlichen und betörenden Vocals. Aber auch die anderen drei liegen weit über dem Durchschnitt und haben keine einzige Länge. Interessante Musik, tolle Veröffentlichungspolitik, Empfehlung!

 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» Labelseite
» BELÄTEN @ Bandcamp

Themenbezogene Artikel:
» BELÄTEN - Label mit schwarzem Faden
» ASHBURN COUNTY: Our Dead Selves Rise
» BELÄTEN (1) - CRYME und EV OF ISIS

Themenbezogene Newsmeldungen:
» BELÄTEN: Kostenlose VEIL OF LIGHT-EP zum Download!
» Nach Sommerpause: 2 neue Tapes auf BELÄTEN
» BELÄTEN mit 3 Tapes im Mai
» BLITZKRIEG BABY u.a. auf BELÄTEN
» 3 Tapes auf BELÄTEN (u.a. DISTEL)
» 2x neu und (sehr) limitiert auf BELÄTEN

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Vier Kassetten zwischen Minimal Pop und Industrial. Besonders herausragend sind ĒV OF ISIS wegen der ungewöhnlichen und betörenden Vocals. Aber auch die anderen drei liegen weit über dem Durchschnitt und haben keine einzige Länge. Interessante Musik, tolle Veröffentlichungspolitik, Empfehlung!

Inhalt
* Kassette plus Download
* Download only

XIU:

01. Leaving In The Night (03:30)
02. Dark Day (04:08)
03. Mirror (05:39)
04. Moonlight (03:45)
05. Au Noir (03:54)
06. Possession (04:03)

THREE WINTERS:

01. Atrocities (04:11)
02. At The Centre Of Dystopia (04:24)
03. At The Centre Of Dystopia (Pseen Mix) (03:43)
04. Atrocities (Aymeric Thomas Mix) (03:35)
05. Atrocities (Mister Mix) (04:27)
06. Atrocities (Th. Tot Mix) (03:41)
07. Aeon Surveillance (02:09)
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Beläten
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takipçi hilesi meme küçültme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu
atrocities download