Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Tony F.

OF THE WAND & THE MOON:Live At The Lodge

...Of Imploded Love


OF THE WAND & THE MOON:Live At The Lodge
Genre: Neofolk
Verlag: Heiðrunar...
Vertrieb: TESCO
Erscheinungsdatum:
Oktober 2012
Medium: CD / DVD
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Quasi als Nachschlag zum letztjährigen Album „The Lone Descent“ (Besprechung) veröffentlichen OF THE WAND AND THE MOON nun „Live At The Lodge Of Imploded Love“ als CD/DVD oder auf Vinyl. Was sich auch schon im Vorfeld eigentlich wie die Veröffentlichung eines Konzert-Live-Mitschnitts ausnahm, entpuppt sich letztendlich aber als etwas anderes – ein eigenes Projekt in Form einer Unplugged-Umsetzung von Material des letzten Albums – und mehr.

KIM LARSEN (Gesang/Gitarre) hat dazu mit seinem langjährigen Mitstreiter NIELS RONNE (Melodika/Keyboard) sowie dem aktuellen Gitarristen IVER ASK OVERGAARD vier Stücke von „The Lone Descent“ auf ihren Kern zurückgeführt, die manchmal etwas opulenten Fassaden von Songs wie „We Are Dust“ abgebaut und den Wesenskern offengelegt. Das funktioniert bei den gewählten Stücken wie z.B. bei „Immer Vorwärts“ oder „A Pyre Of Black Sunflowers“ recht gut, da bei diesen im Grunde auch in der Album-Version schon der akustische Kern herauszuhören war. Trotz der nur drei Musiker klingen die akustischen Versionen aber dennoch reich und besitzen Tiefe. Eine gewisse Verdichtung der Song-Atmosphäre ist natürlich selbstverständlich. Klanglich kann eigentlich nichts beanstandet werden, da die Stücke quasi in einer Studio-Atmosphäre – übrigens schon vor den Touren und Konzerten 2011 – aufgenommen wurden.

Will man über den zusätzlichen Mehrwert dieser Veröffentlichung reden, dann kann ins Feld geführt werden, dass zusätzlich der „Shine Black Algiz“-Single-Track „Hold My Hand“ in etwas anderer Version nun auch noch einmal auf dieser Veröffentlichung vorhanden ist. Zudem wurde mit „I Crave For You“ ein gewichtiges OF THE WAND AND THE MOON-Stück mit aufgenommen, das nun in einer der heutzutage live gespielten Version nahe liegenden Ausführung zu hören ist; d.h. der ursprüngliche Flüstergesang wird durch den heute ausdrucksstärkeren Gesang KIM LARSENs ersetzt.

Hat KIM LARSEN im NONPOP-Interview im Zuge der Frage nach der Vorabauskoppelung von Singles schon angedeutet, dass es noch fertiges Material gibt, das es nicht auf „The Lone Descent“ geschafft hat, so tritt er mit der Studio-Version von „A Cancer Called Love“ den direkten Beweis an. Dieses Stück fungiert somit zu dem live eingespielten Akustikmaterial als Bonusstück. In der Klangsprache von „The Lone Descent“ gehalten, gibt es hier noch einmal ein solides mit Sprechgesang versehenes Stück, das auch ohne aufzufallen in das Album hineingepasst hätte. Alleine am Titel des Stücks wird hier noch einmal der thematische Kern des letzten Albums deutlich.

Auf der DVD gibt es die Live-Session auch noch einmal mit visueller Unterstützung. Natürlich wäre nichts schlimmer als eine abgeschmackte Unplugged-Video-Umsetzung gewesen, sodass man hier auf einen anderen Weg gesetzt hat. Die drei Musiker sitzen stattdessen in einem schlecht ausgeleuchteten Gemäuer, wobei die Kamera immer wieder nah an die einzelnen Personen herangeht und diese dann auch punktuell angeleuchtet werden, so dass insgesamt ein recht unsauberes, verwaschenes, ja surreales Bild entsteht. Unterstützt wird dies dadurch, dass eine zusätzliche weibliche Person in Masken im Hintergrund erscheint oder Sequenzen mit ihr in die Performance geschnitten werden. Abgerundet wird die DVD noch durch die bei den Live-Konzerten eingesetzten Videos zu „We Are Dust“ und „Sunspot“.

Insgesamt ist „Live At The Lodge Of Imploded Love“ ohne Frage eine interessante Ergänzung zu „The Lone Descent“ – und sollte auch einfach nur als das gesehen und verstanden werden. Einen Reiz könnte diese Veröffentlichung aber sicherlich auch für die Hörer haben, denen die neue Klangwelt von OF THE WAND AND THE MOON etwas zu opulent geraten ist und die mehr auf die ursprüngliche Herangehensweise wie sie noch bei „Sonnenheim“ vorhanden war setzen.


 
Tony F. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» OF THE WAND AND THE MOON Homepage

Themenbezogene Artikel:
» OF THE WAND & THE MOON: I Called Your...
» OF THE WAND & THE MOON: Shall Love ...
» OF THE WAND & THE MOON im Interview
» OF THE WAND & THE MOON: The Lone Descent
» OF THE WAND & THE MOON: Shine ...
» OF THE WAND & THE MOON: It's Like Dying
» Im Gespräch: Kim Larsen
» :OTWATM: live in Leipzig
» SONNE HAGAL : nidar MCD

Themenbezogene Newsmeldungen:
» OTWATM: Live-Album über TESCO
» Bilder von :OTWATM: im Zwischenfall
» :Of The Wand And The Moon: -
» Of The Wand And The Moon - Sonnenheim

Anzeige: Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
-

Inhalt
CD
We Are Dust
Hold My Hand
A Pyre Of Black Sunflowers
Watch The Skyline Catch Fire
Immer Vorwärts
I Crave For You
A Cancer Called Love

DVD

We Are Dust
Hold My Hand
A Pyre Of Black Sunflowers
Watch The Skyline Catch Fire
Immer Vorwärts
I Crave For You

Sunspot
We Are Dust
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Of The Wand And The Moon
 
descent einmal imploded lone moonlive noch veröffentlichung