Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Tony F.

SOL INVICTUS: In The Jaws Of The Serpent

(Re-Release)


SOL INVICTUS: In The Jaws Of The Serpent
Genre: Neofolk
Verlag: Auerbach...
Vertrieb: Prophecy
Erscheinungsdatum:
August 2011
Medium: CD / DVD
Preis: ~17,00 €
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Ob es eine wirklich gute Idee ist, „In The Jaws Of The Serpent“ als einzelnes Album zu veröffentlichen, kann man sich ohne lange nachzudenken mit Berechtigung fragen. Puristen mögen antworten, dass die Erstveröffentlichung ja auch als einzelnes Vinyl erfolgte – dennoch; hört man sich diesen gut halbstündigen Live-Mitschnitt aus der Frühphase der Band an, dann kämpft man doch sehr mit dem Bootleg-Charakter. Auch musikalisch haben diese Aufnahmen des ersten SOL INVICTUS-Konzerts überhaupt, das 1988 in Tokyo stattfand, einen, sagen wir einmal, eigenen Charme.

Sicher kann man der Aufnahme irgendwo einen historischen Wert beimessen. Immerhin war IAN READ noch mit an Bord und ROSE MCDOWALL bearbeitete aus TONY WAKEFORD heute unverständlichen Gründen die Trommeln statt zu singen. Trotzdem war es eigentlich eine gute Idee, diese Veröffentlichung – wie in der Vergangenheit bei den CD-Wiederveröffentlichungen geschehen – zusammen mit der ersten Platte „Against The Modern World“ als „Sol Veritas Lux“ unter das Volk zu bringen. So gesehen ist dieses Dokument auch wirklich nicht selten. Nun eben eine Einzelveröffentlichung.

Dennoch hat man hier noch einmal die Möglichkeit, die ersten Schritte der Band in einem Live-Kontext zu hören. Der Fokus liegt natürlich auf dem frühen Material – also auf Stücken der „Against The Modern World“ aber auch ein Stück wie „TWA Corbies“, das erst auf „The Devil's Steed“ als Studioversion enthalten ist, wurde damals noch von IAN READ intoniert gespielt.

Um die Schwäche dieser Einzelveröffentlichung auszumerzen, hat man eine DVD beigelegt, die den Auftritt der Band in Hamburg im Jahr 1991 dokumentiert. Die Bild- und Klangqualität ist überraschend gut, wenn auch auf einem typischen Video-Niveau – Schnitte exklusive. Das etwa 45-minütige Set wurde zudem vom rechten Bühnenrand aus gefilmt, sodass es keine echte Draufsicht auf die Band gibt. Im Fokus steht vornehmlich ein sichtlich junger TONY WAKEFORD, aber auch die anderen Bandmitglieder wie KARL BLAKE beim Bassspiel werden ab und zu ins Blickfeld gerückt – IAN READ war zu diesem Zeitpunkt allerdings nicht mehr dabei. Vom musikalischen Standpunkt aus gesehen, sind sicher Stücke wie „Lex Talionis“, „Trees In Winter“ oder das druckvolle „Tooth And Claw“ interessant, die später live nur selten zu Gehör gebracht wurden. Lässt man sich auf das Konzert ein, dann kann man hier auch den Biss wahrnehmen, der damals noch im Spiel war, der sich aber gerade in den letzten zehn Jahren hin zu einer teilweisen Onkelhaftigkeit gewandelt hat. Letztendlich ist dies sicherlich ein interessantes Dokument, wenn auch Mitschnitte von Konzerten, bei denen es vornehmlich um die Live-Teilhabe geht statt um Show, immer etwas problematisch sind.

Bezüglich des Cover-Artworks finde ich es schade, dass man auf das SOL INVICTUS-Logo gesetzt hat, statt das Original-Artwork der Vinyl-Version zu übernehmen. Hier könnte es aber natürlich auch Probleme dabei gegeben haben, die ursprünglichen Quellen aufzutun.

Alles in allem ist „In The Jaws Of The Serpent“ eine eher schwierige Veröffentlichung, die in der Reihe der Wiederveröffentlichungen wohl am stärksten den Status des Fan-Items innehaben dürfte.


 
Tony F. für nonpop.de


Themenbezogene Artikel:
» SOL INVICTUS: Necropolis
» SOL INVICTUS: The Last Man
» SOL INVICTUS: La Croix
» SOL INVICTUS: King And Queen
» SOL INVICTUS: Black Europe
» SOL INVICTUS: The Devil's Steed
» SOL INVICTUS: Death Of The West
» SOL INVICTUS: zwei Klassiker
» SOL INVICTUS: The Hill Of Crosses
» SOL INVICTUS: Thrones
» SOL INVICTUS: The Blade
» SOL INVICTUS: The Killing Tide
» SOL INVICTUS: Trees In Winter
» SOL INVICTUS - ein Interview
» SOL INVICTUS: In A Garden Green
» SOL INVICTUS: drei Klassiker
» SOL INVICTUS: The Cruellest Month
» TONY WAKEFORD: Into The Woods
» Apokalyptik Folk Silvester 2006
» Sol Invictus - Sol veritas lux
» DUO NOIR :: MARSEILLE
» Sol Invictus & Hawthorn & Sieben : writ in...
» Sol Invictus - The Devil's Steed CD

Themenbezogene Newsmeldungen:
» SOL INVICTUS - Album im März
» Vinyl-Single von SOL INVICTUS
» SOL INVICTUS: "In The Rain" zum 20jährigen
» PROPHECY bestätigt SOL INVICTUS-Album im September
» SOL INVICTUS: Trees In Winter (LP)
» Neue SOL INVICTUS-Single
» SOL INVICTUS an Silvester 2012 in Leipzig
» 2 Neuauflagen von SOL INVICTUS / Konzert
» SOL INVICTUS: Song vom neuen Album!
» SOL INVICTUS-Box "The Collected Works"
» SOL INVICTUS-Album am 10. Juni
» Neue SOL INVICTUS Single
» SOL INVICTUS dealt mit Auerbach Tonträger
» TURSA Backkatalog zum downloaden
» Neues Projekt um Tony Wakeford

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
-

Inhalt
CD
Angels Fall
Rise And Fall
The World Turns
The Runes
Gold Is King
TWA Corbies
Somewhere In Europe
Media
Abattoirs Of Love
Raven Chorus

DVD
Intro/Rex Talionis
Angels Fall
English Murder
Lex Talionis
Fields
Trees In Winter
Raven Chorus
Tooth And Claw
Black Easter
Death Of The West
Rex Talionis
Against The Modern World
A Ship Is Burning
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Sol Invictus
 
invictus wakeford