http://www.nonpop.de/nonpop/index.php?type=review&area=1&p=articles&id=1771&high=zappa
NONPOP - Artikel > Rezensionen > Tonträger > ALVA NOTO, SAKAMOTO & ENSEMBLE MODERN:



Michael We.

ALVA NOTO, SAKAMOTO & ENSEMBLE MODERN:

utp_ / Laptop, Klassik und Stadtgeburtstag


ALVA NOTO, SAKAMOTO & ENSEMBLE MODERN:
Genre: Ambient
Verlag: Raster-Noton
Vertrieb: A-Musik
Erscheinungsdatum:
Juni 2009
Medium: Sonstiges
Preis: ~24,00 €
Kaufen bei: Raster-Noton...


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Zu ihrem 400sten Geburtstag im Jahr 2007 hat sich die Stadt Mannheim musikalisch nicht lumpen lassen und eine exklusive Multimedia-Komposition bei drei der wichtigsten zeitgenössischen Künstler bzw. Projekte in Auftrag gegeben. Die audiovisuelle Zusammenarbeit von ALVA NOTO, RYUICHI SAKAMOTO und ENSEMBLE MODERN wurde am 16. November 2007 im Opernhaus des Mannheimer Nationaltheaters uraufgeführt und erscheint nun, rund eineinhalb Jahre später, auf CD (neu eingespielt) mit dazugehöriger DVD (Konzertmitschnitt).
Hinter ALVA NOTO verbirgt sich der gebürtige Chemnitzer CARSTEN NICOLAI, einer der beiden Köpfe des umtriebigen Elektronik-Labels RASTER-NOTON und herausragender Laptop-Künstler mit zahlreichen Veröffentlichungen und Ausstellungen. (Auf NONPOP wurden jüngst ein ALVA NOTO-Werk und die auf RASTER-NOTON erschienene CD von ATOM besprochen.) In den vergangenen Jahren hat er bereits mehrfach mit dem japanischen Komponisten und Musiker RYUICHI SAKAMOTO zusammen gearbeitet, welcher vor allem durch seine Beteiligung an YELLOW MAGIC ORCHESTRA – einer Gruppe, die in Asien KRAFTWERK-Status hat – und seine zahlreichen Soundtracks bekannt ist. Für die Musik zu "The Last Emperor" (dt.: "Der Letzte Kaiser", BERNARDO BERTOLUCCI 1987) bekam SAKAMOTO Oscar, Grammy und Golden Globe zugleich. Das ENSEMBLE MODERN schließlich ist ein in Frankfurt beheimatetes Kammerensemble, das sich auf moderne Komponisten wie STOCKHAUSEN, BRAXTON oder auch ZAPPA konzentriert. Elf seiner rund 20 internationalen Mitglieder waren an dieser Produktion beteiligt.

Die Veröffentlichung bietet, wie viele Alben auf RASTER-NOTON, schon vor dem Hören zahlreiche Querverweise. Bereits der Titel lässt Spekulationen zu: UTP ist ein bestimmter, ungeschirmter Kabeltyp zur Datenübertragung, der besonders unanfällig gegen Störungen von außen ist. Ebenfalls auf die technischen Aspekte von "utp_" zielt der im Infotext verankerte Hinweis auf die quadratische, gitterartige Ordnung der Mannheimer Innenstadt, welche dem barocken Prinzip einer absolutistischen Idealstadt geschuldet ist. (Die Zahlen und Nummern der Quadrate sind tatsächlich Grundlage für eine erste Partitur gewesen, wie im 'Making Of' erklärt wird.) Musikalisch soll das moderne Werk an die 'Mannheimer Schule' erinnern, eine Gruppe von Musikern, die Mitte des 18. Jahrhunderts einen neuen Orchesterstil prägte und unter anderem die klassische Sinfonie auf vier Sätze erweiterte. Aber – auch das typisch für RASTER-NOTON – trotz aller interessanter Ansätze und Assoziationen braucht die Musik keinen 'Leitfaden', entwickelt die Mischung aus elektronischen Sounds und klassischen Instrumenten ihre hypnotische Anziehungskraft von innen heraus.
Das Album beginnt mit einem für diese Art von Musik typischen Stück: Aus elektronischen Drones und einer Reihe wie zufällig gesetzter, akustischer Instrumente bildet sich eine in der Luft stehende, warme Klangwolke. Anschließend wechseln sich viele Elemente ab, bei denen das Pendel mal Richtung Elektronik, mal Richtung Akustik ausschlägt. Einige Stücke erinnern mit ihrer traurig-grauen Atmosphäre an FENNESZ, wenn Piano und Streicher behutsam über synthetische Tonbetten fahren. Andere sind mehr Geräusch als Musik, hörspielartig wie eine mit Technik und Instrumenten dargestellte Schlacht vor Gewitterhintergrund. Fast klassisch zu nennende Passagen, die (zumindest klanglich) eine sinfonische Orchestrierung anbieten, gehen über in rein elektronische mit dubbendem Bass und dahinfliegenden Synthesizer-Tönen. Das zwölfminütige, majestätisch-sakrale Schlusswerk lässt an Kirchenorgeln denken, ein wahrhaft feierliches Stück, würdig der Geburt einer Stadt.

"utp_" ist reichhaltiger, moderner Ambient. Klassik und Laptop bilden eine Symbiose, arbeiten nicht gegeneinander, sondern verwachsen organisch miteinander, so dass selbst einfaches Rauschen zum Instrument wird. Wem die Projekte auf RASTER-NOTON gefallen, wer Musiker wie FENNESZ, das KAMMERFLIMMER KOLLEKTIEF oder die immer wieder auf NONPOP vorgestellten, aktuellen Cellisten wie JULIA KENT und HILDUR GUDNADOTTIR mag, hat mit diesem Album große Freude.
Auf der DVD ist das komplette Mannheimer Konzert (mit den Stücken der CD in selber Reihenfolge) vorhanden, optisch und akustisch in hervorragender Qualität. Die Musik wird live um die zusätzliche Ebene der Videoprojektion bereichert, welche Sounds wie Rauschen oder Instrumente wie Geigen sichtbar macht. Dazu noch ein fast 40minütiges 'Making Of', das den Entstehungsprozess und viele technische Details beleuchtet, und eine aufwendige DinA5-Verpackung mit zahlreichen Fotos. Großes Lob!

 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» JULIA KENT @ Nonpop
» GUDNADOTTIR @ Nonpop
» YELLOW MAGIC @ last.fm

Themenbezogene Artikel:
» ALVA NOTO & RYUICHI SAKAMOTO: Summvs
» ALVA NOTO: Xerrox Vol. 2


Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Musik von drei gewichtigen zeitgenössischen Musikern und Projekten zum 400sten Geburtstag Mannheims. Moderner Ambient zwischen Klassik und Laptop, bei dem beide Elemente organisch miteinander verwachsen. Die DVD beinhaltet den Konzertfilm und eine 40minütige Entstehungsgeschichte. Großes Lob!

Inhalt
CD & DVD
(DVD incl. 'Making Of')

01 Attack
02 Grains
03 Particle 1
04 Transition
05 Broken Line 1
06 Plateaux 1
07 Silence
08 Particle 2
09 Broken Line 2
10 Plateaux 2
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Alva Noto