Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Michael We.

SVARROGH | DÉFILÉ DES ÂMES | ÀRNICA

South European Folk Compendium


SVARROGH | DÉFILÉ DES ÂMES | ÀRNICA
Genre: Neofolk
Verlag: Ahnstern
Medium: CD
Preis: ~13,00 €
Kaufen bei: Steinklang


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Drei Projekte aus drei Herkunftsländern treffen sich auf dieser Split-CD. SVARROGH (Bulgarien), DÉFILÉ DES ÂMES (Griechenland) und ÀRNICA (Katalonien) präsentieren ihre jeweils regional gefärbte Ansicht von "South European Folk". Der in München lebende Bulgare DIMO DIMOV alias SVARROGH ist der Bekannteste aller Beteiligten; seine Arbeiten wurden regelmäßig auf NONPOP besprochen. Nach der Abkehr von anfänglichen Black Metal-Klängen ist DIMO zum schamanischen Grummler geworden, der uns in die dichten Wälder Bulgariens mitnimmt, um dort an einem klaren Bach Naturgeister zu beschwören. Die Hellenen von DÉFILÉ DES ÂMES hat Kollege Roy L. vor einiger Zeit bereits gewürdigt. Manchen sind sie vielleicht auch bekannt durch die Zusammenarbeit mit MATT HOWDEN (SIEBEN), etwa auf "Ogham Inside The Night" und bei diversen gemeinsamen Liveauftritten. Im vergangenen Jahr haben DÉFILÉ ihren Erstling "Lust 'N' Stone" auf company&main_page=index">AHNSTERN veröffentlicht: ein Album voll luftiger, südländischer, lichtdurchfluteter Neofolk-Songs. Noch am wenigsten in Erscheinung getreten sind bislang ÀRNICA aus Katalonien, der Heimat des Ein-Mann-Projektes Ô PARADIS (NONPOP-Interview), mit dem sie schon zusammengearbeitet haben. Es verbindet sie außerdem eine Freundschaft mit den Portugiesen von SANGRE CAVALLUM, was ebenso Rückschlüsse auf die Musik zulässt wie die eigene Kategorisierung: "Ur-Folk" nennen die Spanier ihre Musik aus Trommeln, Sprechgesang und alten Instrumenten. Eine viel versprechende Gesamtmischung, welche trotz geographischer und musikalischer Unterschiede von einem mythischen und sehr alten Geist durchweht wird, symbolisiert von einem Feuerprasseln, das alle Stücke miteinander verbindet.

DÉFILÉ DES ÂMES eröffnen das Gemeinschaftsprodukt mit einer Überraschung: Der Track ist a) 15 Minuten lang und hat b) mit dem filigranen Folk von "Lust 'N' Stone" nicht mehr viel zu tun. Nach einem ruhigen Intro aus Gitarre und Akkordeon setzt Sänger MANOS mit einer flehenden, fast verzweifelten Stimme ein, die bald von E-Gitarre und marschierenden Snaredrums unterstützt wird. Das griechische Flair ist martialisch, aufständisch; eher kämpfende Olympioniken mit einer Prise Black Metal als träumende Denker auf grünen Hügeln. Auch das zweite Stück von DDÂ ist untypisch, ein Instrumental wie ein Gespräch unter Berggeistern, symbolisiert unter anderem von einer Klarinette, irgendwie verwandt mit STURMPERCHT. Die drei Stücke von SVARROGH sind zarter und melodischer als die Musik auf den letzten Soloalben. Mit der für Balkanfolk typisch sirrenden Gitarre spielt DIMO verträumte Lieder, die an WERKRAUM oder stellenweise ALLERSEELEN erinnern. Dazu singt (ja, singt) er, weshalb ich mich wohl für den "Grummler" weiter oben entschuldigen muss, dunkel und immer noch schamanisch von Göttern aus untergegangenen slawischen Königreichen. Hinreißend ist die Beschwörung von Yarilo (Track 8), dem Gott der Leidenschaft. Die meisten Tracks, fünf an der Zahl, haben ÀRNICA beigesteuert. Man kommt nicht um den Vergleich mit SANGRE CAVALLUM herum, auch Bezüge zu WALDTEUFEL ergeben sich, was insgesamt eine wirklich sehr urige Auffassung von Folkmusik bedeutet. Eine einfache, unverfälschte Trommel bildet die Basis der Stücke, dazu kommen entweder a) beschwörende Sprechgesänge, b) einfache Flötenmelodien, c) Schreie wie bei rituellen Tänzen oder d) field recordings von diversen Tieren und Glöckchen. So könnten früher, am Lagerfeuer eines einsamen Bergdorfes, Geschichten erzählt worden sein, die in ihrer Schlichtheit sehr kräftig und lebendig wirken.

Während der 60 Minuten, die das "South European Folk Compendium" dauert, weht eine Brise frischer Luft aus Wäldern vergangener Jahrhunderte durch den Raum, und der Bürostuhl wird zum knorrigen, alten Baumstamm – schön! Außerdem führt dieses Album – mit all den beteiligten und befreundeten Bands – schlagkräftig vor Augen, wie viele Musiker sich doch dem Neo- oder Pagan-Folk widmen. Allein deshalb ist es eine gute Sache. Positiv überrascht vor allem DIMO DIMOV, der Vorfreude auf das nächste SVARROGH-Album weckt.

PS: Alle Stücke sind quasi neu. Einige Songs von ÀRNICA erschienen zwar schon auf einer EP, die aufgrund ihrer geringen Auflage aber zu vernachlässigen ist. Auf PERCHT kommt dieser Tage "Viejo mundo" heraus, das Vollzeit-Debüt der Katalanen.

 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» SANGRE CAVALLUM @ myspace
» DÉFILÉ @ myspace
» ÀRNICA @ myspace
» Ô PARADIS @ myspace

Themenbezogene Artikel:
» SVARGA - Bulletin for mythology ...
» La Pluma de Arbol
» SVARROGH: Yer Su
» SVARROGH / ALLERSEELEN / SANGRE CAVALLUM
» SVARROGH: Kukeri

Themenbezogene Newsmeldungen:
» SVARROGH mit DÉFILÉ DES ÂMES und ÀRNICA
» Fotobüchlein von SVARROGH, ALLERSEELEN u.a.
» Neues SVARROGH Album demnächst

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Der Bürostuhl wird zum knorrigen Baumstamm, und eine Brise aus Wäldern vergangener Jahrhunderte weht durch den Raum. Drei Projekte aus unterschiedlichen Regionen bieten ihr Verständnis von südeuropäischem Folk dar. Trotz musikalischer Unterschiede sind sie alle urig, ehrlich und mythisch.

Inhalt
01 - DDÂ: The Banner Of Vanity (15:07)
02 - S: The Wheel Of Dazhbog (7:35)
03 - À: Lligueu Les Bésties (5:38)
04 - À: Marxa Dels Camperols (2:44)
05 - S: Life Water Krynitsa (5:57)
06 - À: Dona Que Plora (4:33)
07 - À: Falc En Alt (3:43)
08 - S: Yarilo's Return (5:50)
09 - DDÂ: Ordo Ab Chao (5:08)
10 - À: Darrer Alé (4:05)

~ 60 min.
AHNSTERN 37
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Svarrogh
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takipçi hilesi meme küçültme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu
acircmes agravernica cavallum deacutefileacute european svarrogh