Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
Archivar

Amorph!-Festival Helsinki


Amorph!-Festival Helsinki
Kategorie: Vorschau
Wörter: 434
Erstellt: 11.08.2003
Kaufen bei: Amazon


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Autor: Richard

Vom 29.-31. August treffen sich in der finnischen Hauptstadt Mikronationen aus der ganzen Welt. Für den NSK-Staat sind LAIBACH vertreten. Auch der Schweizer Künstler H.R. Giger ist dabei.
Vom 29.-31.8.2003 findet "Amorph!", das wichtigste und einflussreichste Performance Festival Europas in Helsinki statt. Das Thema des diesjährigen Festivals lautet "Micronations" und beschäftigt sich auf performative Weise mit Kleinstaaten, künstlerischen Staatsmodellen, Utopien und Visionen. Dem Thema gerecht wurde der Ort des Festivals auf die 100 Meter von Helsinki entlegene Insel Harakka verlegt, die unbewohnt ist. Bei dem erstmalig internationalen Gipfeltreffen von Kleinstaaten werden auf der Insel Konferenzen, Botschaften und Performances von und mit Vertretern der einzelnen Mikronationen präsentiert. (aus der Selbstdarstellung)

Präsentiert wird das Amorph!-Festival u.a. vom Wiener Künstler Robert Jelinek und seinem Sabotage-Label, der seinen Schwerpunkt im experimentellen Elektro, Drum & Bass, aber auch Hip-Hop, sieht. Jelinek sieht sein Label aber nicht nur als reine kommerzielle Plattform seiner Künstler, sondern als ein Kollektiv und, in „eigener künstlerischer Konsequenz", als „eigener Staat".

Ein Staat in Zeit, mit ständig wachsenden Territorien seiner Bürger ohne dabei nationale Grenzen zu ziehen. Jeder kann in den Besitz eines SoS-Passports kommen und den Status eines SoS Bürgers geniessen. SoS is ein physisch vitaler kollektiver Körper, installiert im real täglichen sozialen und politischen Raum. Ein wachsender Organismus dessen Dynamik, Geist und Vielfalt die Bürger selbst gestalten. (aus der Selbstdarstellung)

Dieses Konzept wird den meisten Lesern bekannt vorkommen. Und so verwundert es nicht, dass auch der NSK-Staat Ende August in Helsinki seine Pforten öffnen wird. Das wichtigste Aushängeschild des Künstlerkollektivs, Laibach, wird zu diesen Anlass am 29. August im renommierten Helsinkier Club Tavastia mit einem Konzert das Festival eröffnen. Dieses Konzert markiert den Start ihrer WAT!-Tour.

Auch andere Kleinstaaten werden in Helsinki vertreten sein. Dabei beeindruckt die Vielfalt: Mal provokant, in Form von Sealand (www.principaliy-of-sealand.org), mal mit typisch skandinavischen Humor, wie in Ladonia (www.ladonia.net). Mal philosophisch, wie in den Kingdoms of Elgaland and Vargaland (www.krev.org), mal ernsthaft, wie die Transnational Republic (www.transnationalrepublic.org). Besitzern eines NSK-Passes sei ein Blick auf folgende Verbindung empfohlen: www.transnationalrepublic.org/texte/Briefe/Schily_und_Beckstein.pdf.

Höhepunkt ist sicherlich die Proklamation des „state of sabotage" am 30. August auf der Insel Harraka. Jelinek konnte den Schweizer Künstler H.R. Giger zur Schaffung einer Skulptur namens „Sabotage" gewinnen. Dargestellt sind zwei riesige Holzschuhe im typischen Giger-Stil, die an die französischen Arbeiter gemahnen, die zur Zeit der Industriellen Revolution" ihre sabots (d.h. Holzschuhe) während eines Streiks in die Getriebe ihrer Maschinen schmissen. Die Schuhe werden, so hofft der Künstler, aufgrund ihrer Höhe und der niedrigen Umgebung als Blitzableiter dienen und so negative Energien erden.



 
Archivar für nonpop.de


Themenbezogene Artikel:
» LAIBACH - The Sound Of Music - Live
» LAIBACH - "Spectre"-Tour live in Krefeld
» "We Come In Peace" - LAIBACH live
» LAIBACH: An Introduction To Laibach
» LAIBACH: Iron Sky - We Come In Peace
» LAIBACH ÜBER DEM DEUTSCHLAND
» ACTUS : mandala CD
» LAIBACH in der Volksbühne (Berlin)
» LAIBACH: WAT

Themenbezogene Newsmeldungen:
» Also sprach LAIBACH
» "Neu Konservatiw" (LAIBACH) als Picture Disc
» LAIBACH mit erstem Video zum neuen Album
» LAIBACH mit extra Tracks für "Iron Sky"
» LAIBACH 2x in Deutschland zu sehen

Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Laibach
 
helsinki künstler