http://www.nonpop.de/nonpop/index.php?mkey=SOLBLOT-Foee-Mig-Finns-Ingen-Vaeg-Frn&type=review&area=1&p=articles&id=2136
NONPOP - Artikel > Rezensionen > Tonträger > SOLBLOT: För Mig Finns Ingen Väg Från...



Michael We.

SOLBLOT: För Mig Finns Ingen Väg Från...

...Hemmets Dörr. Neofolk-Erwartungen geweckt und erfüllt


SOLBLOT: För Mig Finns Ingen Väg Från...
Genre: Neofolk
Verlag: Heiðrunar...
Vertrieb: TESCO
Erscheinungsdatum:
März 2012
Medium: CD / LP
Preis: ~14,00 €
Kaufen bei: Tesco


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

Wer SOLBLOT und ihre Musik zuerst besser kennen lernen möchte: Auf der nächsten Seite haben wir eine kleine Medienschau zusammengestellt, mit drei neuen Songs aus dem aktuellen Album und drei Livestücken vom WGT 2009. Hier => geht es zum ausführlichen NONPOP-Interview, und hier => haben wir die Single aus dem Jahr 2007 besprochen.

Ein Album, das seit Jahren angekündigt ist, weckt natürlich Erwartungen. Immer wieder erklärten die Schweden - je nach Tagesform als Duo oder Trio unterwegs, eines der vielen Geheimnisse rund um die Band -, sie würden kurz vor der Fertigstellung stehen. Neofolk-Musiker, vor allem aus Nordeuropa, nannten SOLBLOT als positives Beispiel für eine lebendige Neofolk-Szene, bezogen sich auf das angekündigte Vollzeit-Werk. Vor rund 18 Monaten standen im NONPOP-Interview sogar schon die Songtitel und die ungefähre Reihenfolge fest. Warum es mit der Veröffentlichung des Debüts nach knapp zehn Jahren des Bestehens dann doch bis zum Frühjahr 2012 gedauert hat, ist ein weiteres SOLBLOT-Geheimnis.
Viele der Lieder existierten schon längst, wurden zum Beispiel beim WGT-Auftritt von SOLBLOT im Jahr 2009 präsentiert (wie etwa "Kommer Aldrig Solen", 03) oder waren auf der bislang einzigen Veröffentlichung, der Single "Sommarsång + Soluppgång" aus dem Jahr 2007 vertreten (zum Beispiel "Åkallan & Löfte", 07). Für das gerade erschienene Album holten sich SOLBLOT noch einige Unterstützung, unter anderem wirkten KIM LARSEN und weitere Musiker von OF THE WAND AND THE MOON sowie STEFAN OTTO von NEBELUNG mit.

"För Mig Finns..." beginnt mit eingespielten Originalvocals, die mutmaßlich von VERNER VON HEIDENSTAM stammen, dem schwedischen Lyriker und Romantiker (1859-1940). An dessen Werken orientieren sich nach wie vor die Texte von SOLBLOT. Dazu spielt eine traurige Geige mit dumpfer Trommelbegleitung im Hintergrund. Alle weiteren Tracks lassen sich recht leicht umschreiben: Es sind einfach gehaltene, sehr melodiöse und hymnische Lieder, getragen hauptsächlich von der schwungvollen Akustikgitarre und einem immer wieder aufspielenden Akkordeon. Einige weitere Instrumente wie Geige und Klarinette tauchen sporadisch auf. Der Gesang ist äußerst treffsicher und voluminös, entweder sind die Vocals gedoppelt, oder es singen tatsächlich zwei Männerstimmen gleichzeitig. Was auffällt: Das Schlagzeug spielt insgesamt eine kleinere Rolle, als nach den wenigen (mir bekannten) früheren Songs zu erwarten gewesen wäre.
Das ein oder andere Lied scheint sehr stark von DIJ oder OTWATM beeinflusst zu sein, "Drömsyn På Ängen" (08) zum Beispiel ähnelt einem der 'poppigen', melodiösen Stücke von DOUGLAS P., auch das typische Glöckchenspiel taucht auf; ich vermute hier die Mitwirkung von KIM LARSEN.

Immer noch vereinen SOLBLOT für mich Elemente von FORSETI, DARKWOOD und CHANGES, mit einer sehr starken eigenen Note, nicht zuletzt durch die ausschließlich schwedischen Texte, deren Naturverbundenheit man anhand von einzelnen, identifizierbaren Wörtern erahnen kann. SOLBLOT-Songs haben etwas von Fahrtenliedern, sie erzählen Geschichten, während man gemeinsam mit Freunden durch eine Sommerlandschaft streift. Sie haben ein appellierendes, zum Aufbruch mahnendes Element, verströmen gleichzeitig aber eine ungeheure Melancholie, die Sehnsucht nach etwas Unbestimmtem, möglicherweise dem utopischen, fiktiven, längst vergangenen oder nie existiert habenden Schweden, wie die Bandmitglieder mysteriös in unserem Interview erklärten. Das Album endet wieder mit Originalton, dieses Mal zu Gitarre und Akkordeon.

Es kommt mir so vor, als wäre die Produktion etwas glatter und weniger urig als noch bei der Single, was andererseits für einen soundmäßig sehr homogenen Auftritt sorgt. Erwartungen erfüllt? Ja, eindeutig. Unter den neun hymnischen Stücken (ohne Intro und Outro) sind nur Treffer, "För Mig Finns Ingen Väg Från Hemmets Dörr" ist vergleichbar mit (guten) Alben aller im Artikel genannten Bands. Spektakulär und neu sind SOLBLOT nun nicht, aber schön, klassisch und ergreifend, wozu auch die ästhetisch schlichte Aufmachung in der typischen blau-gelben Farbgebung - die CD ist einfach nur sonnengelb - der Gruppe gehört. Ein aufrichtiger Neofolk-Tipp - wann hat es das in letzter Zeit gegeben?

=> Medienseite

 
Michael We. für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» SOLBLOT @ facebook
» HEIDENSTAM-Museum

Themenbezogene Artikel:
» Entweder / Oder mit SOLBLOT
» SOLBLOT mit VON HEIDENSTAM-Buch
» SOLBLOT - Nostalgie, Neofolk, Nackedeis
» SOLBLOT: Sommarsång + Soluppgång

Themenbezogene Newsmeldungen:
» Erstes SOLBLOT-Album endlich erschienen
» Solblot Live - Mp3

Anzeige: Abebooks.de - 100 Mio. neue, gebrauchte und antiquarische Bücher
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
Zusammenfassung
Erwartungen erfüllt? Ja, eindeutig. Unter den neun hymnischen Stücken (Intro und Outro ausgenommen) sind nur Treffer. Spektakulär und neu sind SOLBLOT nun nicht, aber schön, klassisch und ergreifend. Ein aufrichtiger Neofolk-Tipp - wann hat es das in letzter Zeit gegeben?

Inhalt
* CD plus Booklet mit Lyrics
* LP gelb (lim. 100)
* LP schwarz (lim 400)
* LPs mit großer Postkarte

01. Himladrottningens Bild I Heda (02:54)
02. Paradisets Timma (02:40)
03. Kommer Aldrig Solen? (03:04)
04. En Dag (I) (03:18)
05. En Dag (II) (02:15)
06. Sommarljuset (03:30)
07. Åkallan & Löfte (03:44)
08. Drömsyn På Ängen (04:07)
09. Barrikadsång (03:30)
10. Medborgarsång (02:33)
11. Ålderdomen (05:41)
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
Solblot