Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.

FRANCISCO LÓPEZ: Untitled (2010)


FRANCISCO LÓPEZ: Untitled (2010)
Genre: Experimental
Verlag: Alone At Last


Schrift vergrößern Schrift verkleinern

FRANCISCO LÓPEZ' Album „Untitled“ (2010) ist das erste, welches auf dem russischen Label ALONE AT LAST erscheint; in limitierter Auflage und in ansehnlich-kreativer Papphülle. Die Doppel-CD enthält wie meist auf LÓPEZ' Alben unbetitelte Stücke, die lediglich nummeriert sind und musique concrète ähneln. Die erste CD scheint dabei elektronischer auszufallen als die zweite. Während die erste CD Stücke enthält, die noch am ehesten vertraut nach Ambient oder Drone klingen, sind auf der zweiten die für FRANCISCO LÓPEZ typischen field recordings zu finden. Aufgenommen in Spanien, Burma und den Niederlanden werden Alltagsgeräusche eingebaut und verfremdet und somit die Hörgewohnheiten auf die Probe gestellt. So meint man beispielsweise auf untitled #241 das Rauschen einer Schallplatte und das Springen der Nadel zu hören. Bei anderen Stücken wiederum sind das Knarren einer Tür, das Summen einer Fliege oder Blätterrauschen mit eingebaut. Obwohl man meint diese Geräusche zu hören, wird man zunehmend verunsichert, was die eigene Wahrnehmung angeht. Insbesondere bei denjenigen Stücken, bei denen die „Naturgeräusche“ in deutlich elektronischere übergehen, fragt man sich am Ende, ob es sich tatsächlich um Naturgeräusche gehandelt hat.
Während dieser rein musikalische Zugang noch recht interessant ist, besteht m. E. eine gewisse Diskrepanz zwischen der Musik und dem viel zitierten philosophischen bzw. medienästhetischen Anspruch LÓPEZ'. Wenn man die Entwicklung elektronischer Musik in den 80ern und 90ern als Befreiungsschlag gegen Rockmusik und die notwendige Beherrschung von Instrumenten sieht, warum dann Alltagsgeräusche aufnehmen und nicht gleich komplett neue Sounds entwickeln? Generell scheint die Ablehnung eines Rock-Habitus in den Essays von FRANCISCO LÓPEZ lediglich von dem eines „Künstlers“ ersetzt. Ob die Stücke jetzt so künstlerisch anspruchsvoll sind, soll jeder selbst entscheiden. Interessant sind sie allemal.


 
für nonpop.de


Verweise zum Artikel:
» FRANCISCO LÓPEZ-Webside

Themenbezogene Artikel:
» VARIOUS: Chthonian Musik
» FRANCISCO LOPEZ: Untitled [2009]
» Elektronische Laborversuche Teil 1 und 2


Anzeige:
Namentlich gekennzeichnete Beiträge spiegeln ausschließlich die Meinung des jeweiligen Verfassers bzw. Interviewpartners wieder. Nachdruck (auch auszugsweise) nur mit schriftlicher Genehmigung durch den Betreiber dieser Seite.
Link-Code zu diesem Artikel:
Wöchentliche Artikelübersicht per Mail
Werde NONPOP- Redakteur...
» Diesen Artikel bewerten
» Kommentar zum Artikel verfassen
NONPOP RADIO
Nonpop Radio starten:

Hier Popup
Ebay- Angebote zum Thema:
FRANCISCO LÓPEZ
 
francisco loacutepez untitled