Die Seite wird geladen... einen Moment bitte.
29-07-2016, 18:13 | Michael We.

PETER HAMMILL: Live '81 auf CD / DVD


Auf M.I.G. erscheint ein rares Livedokument von PETER HAMMILL, sowohl auf CD als auch auf DVD. Die Infos vom Label:

PETER HAMMILL ist so etwas wie der Urvater des Progressive Rock. Bereits im Jahr 1967, zu Hochzeiten der Experimentierphase mit psychedelischen Sounds, gründete er zusammen mit seinem Studiumkollegen Chris Judge Smith an der Universität in Manchester die Band VAN DER GRAAF GENERATOR. Bis 1972 veröffentlichte Hammill mit VdGG vier Studioalben, von den „H To He Who Am The Only One“ wohl das bekannteste ist. 2004 inszenierte HAMMILL eine Reunion von VdGG im klassischen Bandline-Up mit den Kollegen Jackson, Banton und Evans, man ging wieder auf Tour und 2005 erschien das Album „Present“. Bis heute tourt HAMMILL periodisch mit der Band oder erarbeitet mit seinen Kollegen im Studio neues Material, obgleich man nach dem erneuten Ausstieg von David Jackson nur noch als Trio unterwegs ist.
Neben VdGG forcierte PETER HAMMIL schon recht früh seine Solo-Karriere. Bereits mit dem 1971 erschienenen „Fool’s Mate“, produziert von John Anthony (u.a. Genesis, Queen, Roxy Music), schrieb HAMMILL Artrock-Geschichte. Mit den Nachfolgealben „Chameleon In The Shadow Of The Night“ und „The Silent Corner And The Empty Stage“ konnte er an den Erfolg von seinem Erstlingswerk anknüpfen.
Da es wirklich recht wenig auf Bild und Ton festgehaltene Live-Dokumente sowohl von PETER HAMMILL als auch von Van Der Graaf Generator gibt, kann sich der Fan darüber freuen, dass jetzt der Rockpalast von PETER HAMMILL mit der K-GROUP auf CD/DvD (MIG 90662) oder nur DvD (MIG 23370) veröffentlicht wird. 
Das Konzert ist vom 26.11.1981 aus der Hamburger Markthalle.  Begleitet wird Hammill von drei Vertrauten, dem VdGG Schlagzeuger Guy Evans, dem frühen Van Der Graaf-Bassisten Nic Potter sowie dem Gitarristen John Ellis, auch er aus dem Dunstkreis seiner früheren Band. Mit Solo-Alben aus den späten 1970-er sowie Anfang der 1980-er Jahre wie „The Future Now“, „ph7“ oder „A Black Box“ hatte HAMMILL ausgiebig im Studio experimentiert und sich neueste Techniken, unter anderem Frühformen des Samplings, angeeignet. Eines der atemberaubendsten Ergebnisse ist das 20-minütige Klanggemälde „Flight“, das er mit der K-Group hier live spielt.



» Drucken

Verweise
» News melden - hier ver÷ffentlichen !!
» Kommentar zum Artikel verfassen
Ebay- Angebote zum Thema:
Peter Hammill
 
cialis cialis fiyat seo sorgulamahacklink seo backlink sorgulama hacklink satış backlink satış makale programı Tanıtım Yazısı site analiz seo analiz seo aracları seo sorgula backlink satış instagram takip├ži hilesi meme k├╝├ž├╝ltme pubg hile al hacklink satışbacklink al google sıra bulucu